Neuigkeiten

Neue Foren-Version

Homepage - Sir Goron, 19:13 06.11.2022, 1 Antwort

Wie ihr vielleicht wisst, ist unsere Foren-Software inzwischen ziemlich in die Jahre gekommen - das letzte offizielle Release ist inzwischen schon mehr als 5 Jahre alt und der Support ist inzwischen vom Hersteller eingestellt worden. Da die Alternativen aber auch alle irgendwelchen gravierenden Nachteile oder Einschränkungen mit sich bringen, haben wir bisher bewusst auf einen Wechsel zu einer anderen Foren-Software verzichtet.

Nun ist uns von unserem Webhosting-Dienstleister (verständlicherweise) mit einem Zwangs-Upgrade auf eine neuere, modernere, sicherere und leider auch völlig inkompatible Version von PHP gedroht worden. Daher standen wir erneut vor der Frage: wie geht's weiter mit dem Forum? Wechseln wir auf eine völlig andere Software, betreiben wir das Forum woanders und auf zunehmend veralteten Servern weiter oder finden wir eine andere Lösung?

Glücklicherweise haben wir eine recht pragmatische Lösung gefunden: einer unserer Spieler hat sich und seine grosse Erfahrung in der Webentwicklung angeboten, um sich durch hunderte von PHP-Scripts und Templates zu graben und alle auf den technisch aktuellen Stand zu bringen. Das Ergebnis: ein Forum das mit PHP 8 kompatibel ist und uns hoffentlich noch einige Jahre weiterbegleiten wird. An dieser Stelle ein fettes Danke an PO Lydia Enorte!

Wie bei jeder Software-Entwicklung üblich, können Fehler auftreten. Wir haben uns Mühe gegeben alle Bugs zu finden, aber es kann durchaus vorkommen, das wir einzelne Sachen übersehen haben. Daher die grosse Bitte an alle: Meldet uns alle Fehler und Unstimmigkeiten die ihr findet! Ein kurzer Post im Bugboard mit einer Fehlerbeschreibung und vielleicht sogar einem Screenshot hilft uns, die restlichen Bugs zu korrigieren.

Viele Grüsse
Goron


Der Segen der Göttinnen

Rollenspiel - Stille der Nacht, 17:50 06.10.2022, 1 Antwort

Ein lautes Knallen rummste durch den nächtlichen, von tausenden von Kerzen erleuchteten Palast. Die erlesenen, aber spärlich eingerichteten Räumen mit ihren hohen Decken gaben den Misston knallend wieder. Und ein Misston war es tatsächlich, denn hier, wo die Götter sich gelegentlich für familiäres oder politisches Beisammensein trafen, waren solche Geräusche doch eher unüblich. Natürlich konnten auch Götter sich lautstark streiten - insbesondere wenn sich einer der Eigenwilligeren unter sie mischte - aber fürs Türenknallen war man dann doch zu gesittet.

Libanu seufzte. Sie war nur hergekommen, um sich ein wenig mit ihren Kindern und Anverwandten zu unterhalten und war am Ende bei ihrer Tochter Cunna hängengeblieben. Mit ihrem entschlossenen aber eher sanftmütigen Wesen war die Göttin des Herdfeuers ihrer Mutter wohl am ähnlichsten. Und Libanu genoss es, manchmal einfach schweigend neben ihrer Tochter zu sitzen, deren nie ruhende Hände immer irgendetwas strickten, malten oder buken.
Heute indes war die Muttergöttin ein wenig unkonzentriert und rastlos. Ohne es wirklich zu merken, fuhren ihre Finger immer wieder kleine Kreise in der Luft und ließen kleine Pflanzen sprießen. Moos, kleine Gräser, Gänseblümchen.
"Mutter.", kommentierte Cunna das gedankenlose Tun der Lebensgöttin, ehe sie ihren Kopf in die Richtung wandte, aus der das Knallen ertönt war. Ein weiteres erklang, doch keine der beiden Göttinnen schien dadurch erschreckt. Libanu ließ die Hand sinken und wandte sich ebenfalls zur Tür.
Nur wenige Augenblicke später kam Ludia hereingestürmt. Als einer der jüngeren Göttinnen mit einem fröhlichen, verspielten und manchmal sehr energischen Lebens war sie für ihre Rolle als Göttin des Glücks und der schönen Künste wie geschaffen. Aber traf das nicht auf alle Götter zu?

Heute indes wirkte Ludia weder glücklich noch verspielt sondern vielmehr im höchsten Maße unzufrieden. Mit einem Schnaufen ließ sie sich neben Cunna sinken, verschränkte die Arme vor der Brust und sah Mutter und Schwester abwechselnd an, darauf wartend, dass man ihr das Wort erteilte.
"Mein Kind, was macht dich so rastlos und unzufrieden?", wandte Libanu sich an die jugendliche Göttin, deren Gesicht vor lauter Ärger auf sinnliche Art und Weise gerötet war - perfekt passend zu den etwas zerzausten Haaren die sich in ihrem Gesicht kringelten.
"Wie lange wollen wir diese Düsternis noch ertragen, die Tunkali über Britannia gebracht hat? Ich war gerade erst wieder dort, um in meinem Tempel nach dem Rechten zu sehen, aber wenn ich dorthin komme, verspüre ich so gar kein Bedürfnis mehr, irgendwem Glück zu schenken. Ich ärgere mich einfach nur". Es hätte nicht viel gefehlt, und Ludia hätte mit dem Fuß auf den Boden gestampft.
"Hm", machte ihre Mutter. "Ich verstehe dich. Keiner von uns hat wohl erwartet, dass Tunkali die Insel dieses mal so erfolgreich ins Ungleichgewicht bringt. Trotzdem glaube ich, dass die Menschen ihre Prüfung noch bestehen und die Dunkelelfen zurück in ihre Löcher drängen werden, wie sie es immer tun."
"Und die Elfen", warf Cunna ein wenig gedankenverloren ein. Sie war schon wieder mit ihrer Handarbeit beschäftigt, einer zauberhaften, kleinen Stickerei mit zarten Blüten.
"Ja, die Elfen natürlich auch", gab ihre Mutter nach.
"Und die Zwerge", setzte Cunna nach.
"Ja, selbstredend, die Zwerge."
"Und die Drachen."
"Die auch."
"Ach jetzt lasst mich doch mit diesem ganzen Gekröse in Ruhe. Die Menschen sind nun einmal am stärksten dort vertreten. Und das ist ja auch gar nicht Kern der Sache!", mischte Ludia sich erregt ein. "Mir ist egal, was Tunkali sich da wieder an Leid und Demut ausgedacht hat, ich habe keine Lust mehr, zu warten, bis sie damit fertig ist."
"Und was hast du vor, mein Kind?", wandte Libanu sich nun mit neugierigem Blick an das Göttermädchen.
"Tja", machte dieses ein wenig ratlos und für eine kurze Weile sahen sich die beiden Herrinnen schweigend an.
Schließlich war es Cunna, die die Stille durchbrach. "Schenken wir den Menschen etwas, das ihnen Gutes bringt", schlug sie ein wenig geistesabwesend vor.
"Und was? Noch eine Wunderwaffe, ein Zauberwesen oder irgendeine Fähigkeit?", hakte Ludia nach.
"Nein, ich dachte eher... erinnert ihr euch noch an den Feenbaum? Es ist sicher über hundert Jahre her, dass wir ihn nach Britannia gebracht haben, aber irgendwie hat sich niemand von uns darum gekümmert, ihn auch zu erwecken." Libanu tippte sich nachdenklich mit dem Finger an die Unterlippe. "Er ist mit vielen guten Fähigkeiten gesegnet und völlig frei von der Eigenschaft, Schaden zuzufügen. Wenn er erwacht, kann er die Menschen erfreuen und vieles mehr."
"Oh, der Feenbaum!", erwiderte Ludia nun mit sichtbarem Enthusiasmus. "Die kleinen, frechen, hilfsbereiten Feen! Sind sie noch dort?"
"Ich nehme an, sie schlafen und warten darauf, dass sie gebraucht werden", antwortete Libanu sanft.
"Aber erwecken müssen sie die Bewohner Britannias. Sonst funktioniert der Zauber des Baumes nicht", warf Cunna mit ihrer sanften Stimme ein.
"Und schützen sollten sie ihn", nickte Libanu bestätigend. "Es würde mich sehr traurig machen, wenn irgendjemand ihn missbrauchen oder sogar abholzen will."
"Wer will hier wen abholzen?", mischte sich eine neue Stimme ein. Eine weitere Göttin trat hinzu, mit hellem Haar und einer Gestalt so zart, dass sie wie die Verkörperung der Reinheit wirkte.
"Tycuahele", lächte Libanu und streckte der Göttin ihre Hand entgegen, um sie sanft zu drücken. "Ich wusste, dass deine Neugier geweckt wird, wenn jemand mit den Türen knallt."
In begeisterten Worten weihte Ludia die Hüterin der Elfen in den Gedankengang der Göttinnen ein.
"Es wäre ein unsägliches Verbrechen, ein solches Geschenk zu missbrauchen", erklärte Tycuahele mit Trauer in der Stimme. "Aber das wird euch hoffentlich kein Grund sein, es nicht zu tun? Es ist eine wunderbare Idee und alle Völker könnten durch dieses Geschenk gesegnet sein."
"Dann seid ihr also alle einverstanden?" Libanu sah die anderen Göttinnen fragend an und erhielt einstimmiges Nicken. "Gut, dann soll es so sein. Wir werden eine unserer Botinnen schicken. Sie soll denen, die sie trifft, die Aufgabe stellen, den Feenbaum zu erwecken. Möchte eine von euch das übernehmen?" Als sich nicht sofort jemand regte, schnippte die Göttin mit den Fingern. "Ach, ich weiß schon, wen wir nehmen."

Ohne ein Wort zu sagen, richtete Libanu den Blick auf eine leere Stelle, die im Kreis der Göttinnen bestand. Nur einen Augenblick später materialisierte sich dort die Gestalt einer irgendwie alterslosen Frau. Sie war in ihrem Erscheinungsbild ihrer Göttin nicht unähnlich, hatte aber eigene Gesichtszüge und eine andere Frisur.
"Mein Kind", richtete Libanu das Wort an ihre Sendbotin. "Hast du Lust, für eine Weile in deine Heimat zurückzukehren? Ich habe eine Aufgabe für dich."
"Herrin, ich würde sehr gerne sehen, wie Britannia sich seit meinem Weggang verändert hat. Welche Aufgabe hast du für mich?"
In kurzen Worten erklärte Libanu ihrer Botin, was sie vorhatte. Die anderen Göttinnen lauschten, zwei vor Aufregung kichernd, eine immer noch auf ihre Stickerei konzentriert, aber ebenfalls mit einem Lächeln auf den Lippen.
"Ich verstehe, und werde mich umgehend darum kümmern", erwiderte die Botin und nur einen Augenblick später war die einst so gerühmte Heilerin verschwunden.

"Geben wir den Menschen trotzdem schon ein kleines Zeichen", erklärte Cunna. Mit einer sanften Geste ihrer Hand löste sich die hübsche Blüte aus der Stickerei und verschwand...
...nur um an einem unscheinbaren, alt aussehendem und irgendwie deplatziert wirkenden Baum mitten in Britannia wieder aufzutauchen.


Neuer Baupatch

Allgemein - Lady Sam, 19:43 02.09.2022, 7 Antworten

Hallo liebe Spieler!

Wir haben heute für Euch wieder einen neuen Baupatch veröffentlicht, wie immer randvoll mit Bugfixes, einige Verschönerungen, der Erfüllung verschiedener Spielerwünsche und einigen stimmungsvollen und angepassten Erweiterungen unserer Spielwelt.

  • Britainer Westen...
  • Minocer Gestüt
  • Spielerwünsche
  • Einige Fixes rund um die Welt

Wie im Gerüchtepost erwähnt, ist das abgesperrte Hafenviertel von außen renoviert. Es gibt keine weiteren größeren Unruhen in der Stadt.

Sollten sich Baufehlern eingeschlichen haben, die sich vor mir versteckt haben, wie zum Beispiel nicht begehbare Felder o.ä., bitte einen Bugpost im Bauforum öffnen, unter dem ihr die Fehler gerne sammeln und posten könnt. Ich werde die Fehler bei nächster Gelegenheit dann abarbeiten.

Den neuen Patch erhaltet ihr über den Autopatcher. Der Patch ist für alle Pflicht, spielen ohne aktuellen Patch gilt als Buguse !

Wir wünschen Euch viel Spass !


Ein Neuer NPC

Allgemein - Lady Sam, 21:06 01.08.2022, 6 Antworten

Liebe Spieler und Spielerinnen,

ab sofort gibt es in Britain einen neuen NPC. Liana die Gärtnerin wird euch zukünftig alle Arten von Blumen in Vasen und Töpfen verkaufen, mit denen man gewöhnlich sein Heim dekoriert.
Diese sind also ab sofort nicht mehr beim Staff erhältlich, sondern beim NPC.

Liana, die Gärtnerin hat ihren Laden nördlich vom Handelshaus in einem der kleinen Räume oberhalb der Treppe eröffnet.

Viel Spass mit der neuen Bürgerin Britains.


die Weltzeit mal wieder...

Server - Sir Norand, 19:53 14.07.2022, 4 Antworten

Vergangene Nacht war es mal wieder so weit. Unsere Sphere ist länger gelaufen, als das bei der Entwicklung damals vorgesehen war. Das war dann jetzt das dritte Mal, erstaunlich wie schnell 7 Jahre vorbei sein können...

Da wir ja schon ein bisschen Übung damit haben, sollte soweit schon wieder alles funktionieren. Die eine Ausnahme ist das Charalter im Profil, dafür haben wir leider nie eine vernünftige Lösung gefunden, daher kann es da zu negativen Zahlen und anderen Kuriositäten in der Anzeige kommen. Ich habe aber zumindest eine (neue) Idee, die ich hoffentlich am Wochenende mal ausprobieren werde.

Für Interessierte und Nostalgiker: der Newseintrag vom letzten Mal (inklusive Link zum Mal davor)

Nachtrag:
Die Anzeige des Alters im Profil konnte ich zumindest weitgehend reparieren. Ich bin noch nicht so ganz zufrieden, aber zumindest für die Charaktere, die nach dem letzten Mal erstellt worden sind, sollte es passen.

Randinfo:
Von den aktuell 3.571 Spielercharakteren wurden 2.455 vor dem 15.06.2015 erstellt und davon nochmal 227 Stück vor dem 01.06.2008.


Neuer Baupatch

Patch - Lady Sam, 14:50 11.06.2022, 1 Antwort

Hallo liebe Spieler!

Wir haben heute für Euch wieder einen neuen Baupatch veröffentlicht, wie immer randvoll mit Bugfixes, einige Verschönerungen, der Erfüllung verschiedener Spielerwünsche und einigen stimmungsvollen und angepassten Erweiterungen unserer Spielwelt.

  • Britainer Wandel... Wege und Gassen wurden gepflastert und beleuchtet.
  • Die Stadtparkanlage wurde um noch einen weiteren Eingang erweitert.
  • Das Villenviertel wurde saniert und erweitert
  • Es wurde ein kleiner Adoriatempel errichtet, man kann beobachten, dass der im Handwerkerviertel nicht mehr gepflegt wird.
  • Der Friedhof an der Kathedrale wurde dem Viertel angepasst.
  • Spielerwünsche
  • Einige Fixes rund um die Welt

Es darf beobachtet werden, wie die Bauarbeiten in Britainer Ostviertel großflächig zum Abschluss kommen. An einigen Gebäuden im Schriftenweg wird noch gearbeitet, doch werden nun im Westviertel großflächige Baustellen eröffnet.

Den neuen Patch erhaltet ihr über den Autopatcher. Der Patch ist für alle Pflicht, spielen ohne aktuellen Patch gilt als Buguse !

Wir wünschen Euch viel Spass !


Neuer Patch

Patch - Lady Sam, 21:10 25.02.2022, 1 Antwort

Hallo liebe Spieler!

Wir haben heute für Euch wieder einen neuen Baupatch veröffentlicht, wie immer randvoll mit Bugfixes, einige Verschönerungen, der Erfüllung verschiedener Spielerwünsche und einigen stimmungsvollen und angepassten Erweiterungen unserer Spielwelt.

  • Britainer Wandel...
  • Stadtparkanlage
  • Lagergebäude und Höfe
  • Spielerwünsche
  • Einige Fixes rund um die Welt

An verschiedenen Stellen in Britain sind Innenhöfe entstanden. Innenhöfe können, so sie ans Gebäude grenzen, als Landbesitz dazu gekauft werden oder sind im Preis enthalten. Hierzu gilt, dass die Höfe nicht zur Wohnfläche ausgebaut werden. Wer Gärten besitzt, kann sich für den nächsten Patch gerne melden, damit diese Gärten in Höfe umgewandelt werden. Dies gilt nicht für das Villenviertel und dem grünen Ostgürtel der Stadt.

Ebenso enthält der Patch einige neue Arts für Items und Maptexturen.

  • Fehlende Items für Wände und Zäune wurden ergänzt
  • Buntglasfenster
  • Maptexturen

Items werden Zeitnah ausgestellt, so sie nicht herstellbar sind/werden.

Den neuen Patch erhaltet ihr über den Autopatcher. Der Patch ist für alle Pflicht, spielen ohne aktuellen Patch gilt als Buguse !

Wir wünschen Euch viel Spass !


Webserver Umzug

Homepage - Sir Goron, 22:02 07.02.2022, 2 Antworten

Aufgrund einer Vertragsanpassung bei unserem Hosting-Partner und dem damit verbundenen Umzug auf einen anderen Server kann es im Laufe des kommenden Tages zu kurzen Ausfällen bei Homepage und Forum kommen.


Shardgeburtstag!

Allgemein - Sir Norand, 17:13 07.01.2022, 12 Antworten

...und schon ist wieder ein Jahr um und Terra Mystica ist heute 21 Jahre alt geworden.

Wir sparen uns an der Stelle die Aufzählung, was ein Mensch damit alles dürfte, das wäre ja einfallslos. Sachen wie den "großen" Motorradführerschein machen, in den meisten Bundesstaaten der USA Alkohol kaufen und so weiter ;)

Auch Covid19 und die Pandemie lassen wir außen vor, auch wenn wir mit unserem Angebot natürlich sehr gerne einen kleinen Beitrag dazu leisten, eine sichere Form menschlicher Kontakte zu pflegen. Bitte bleibt oder werdet schnell und vollständig gesund!

Konzentrieren wir uns stattdessen auf TM. Neben diversen technischen Änderungen, wie dem Rüstungsschutz und ersten Probierhäppchen(höhö) vom Kochsystem gab es auch bauliche Aktivitäten. Allen voran die Wiederbegrünung von Yew, was nach vielen Jahren ig-Zeit von seiner dämonischen Verseuchung gereinigt wurde.
Als weiteres großes Ereignis im Spiel wurde die oberste Herrschaft über Britannia in Form des Herzogspostens in Spielerhand gegeben. Nach jahrzehntelangem Einsatz wohlverdient für Bolwen von Britannia.
Außerdem gab es natürlich auch diverse kleine und mittlere Ereignisse, die zum Teil auf Entwicklungen und Aktionen von Spielern basiert haben.
Zu guter Letzt haben wir unser erstes sogenanntes Weltevent durchgeführt, bei dem erstmals die komplette Spielwelt gleichzeitig "angespielt" wurde und jeder direkt auf die Ereignisse reagieren konnte. Dabei ging das ein oder andere zu Bruch, wie wir es von unseren Questern ja schon fast erwarten. Daher war es schon beinahe überraschend, dass das zweiten Ereignis dieser Form vollkommen ohne Zerstörung abgelaufen ist. ;)
Danke an alle meine Staffkollegen für ihren Einsatz vor und hinter den Kulissen.

Was erwartet uns im neuen Jahr? Es geht natürlich an allen Fronten weiter, also im Weltenbau, Questbereich und bei den Scripten.
Zunächst erwartet etwas Ereignis-artiges im Laufe der kommenden Woche, zu dem wir jetzt noch nicht zu viel verraten wollen. Auch auf das Kochsystem dürft ihr euch weiter freuen, nachdem uns die sogenannten äußeren Umstände da leider einige Verzögerungen beschert haben. Und auch das Bauen wird natürlich nicht eingestellt.

Damit bleibt mir nur noch, im Namen des gesamten Staffs für ein ereignisreiches Jahr zu bedanken. Ihr Spieler macht TM zu dem was es ist und nur mit euch ist das hier möglich. Klingt vielleicht etwas nach Pathos, ist aber die reine Wahrheit und absolut ernst gemeint. Danke!


Zweites Welt-Event

Allgemein - Sir Charon, 11:58 07.11.2021, 0 Antworten

Hallo zusammen.

Wir planen am Dienstag, 16.11.2021, um 20:00 Uhr ein weiteres Welt-Event stattfinden zu lassen. Diesmal wird es im Verlauf der kommenden Woche weitere Informationen dazu geben, da es eurerseits ggf. einiger Vorbereitungen bedarf.
*mysteriöse Musik spielt ein* ????

Generelle Informationen zu Welt-Events findet ihr hier :)

Euer Staff