Kochen

Unter dem Begriff „Kochen“ vereint sich auf Terra Mystica jegliche Art von Nahrungsgewinnung. Dazu gehören neben dem Kochen und Backen auch das Brauen und Keltern sowie der Anbau und die Ernte von Feldfrüchten.

Backen

Was der Spieler zum Backen braucht:

  • Mühle
  • Brotschieber
  • Ofen
  • Backzutaten

Um etwas Leckeres zu backen, benötigt Ihr zuerst Korn, das ihr mit einem Doppelklick in eine Mühle ladet. Wird die Mühle nun noch einmal angeklickt, wird das Korn zu Mehl gemahlen. Nehmt das Mehl und sucht Euch anschließend einen Backofen, den Ihr mit Holz befeuert.

Nun erscheint ein Menü, in dem Ihr die zur Auswahl stehenden Lebensmittel findet. Welche das sind, hängt von Euren Zutaten ab.

Ackerbau

Für erfolgreichen Ackerbau benötigt ihr ein Grundstück mit einigen Felder Ackerboden, eine einfache Schaufel, Saatgut und evtl. noch einen Wassereimer. Um an Samen zu kommen, fragt einfach mal die anderen Bauern oder besucht den grossen Bauernhof im Norden: dort leben einige NPC-Bauern, die bestimmt bereit sind, euch einige Samen zu verkaufen.

Mit der Schaufel im Gepäck müsst ihr ein Saatkorn doppelklicken und mit dem Zielcursor das Ackerfeld auswählen. Wenn ihr nahe genug am Feld steht wird euer Char die Saat einpflanzen und ihr seht den Sprössling. Wenn ihr auf diesen klickt seht ihr, ob die Pflanze bereits erntereif ist oder wieviel Zeit bis zur nächsten Ernte noch vergehen muss.
Wenn ein Sprössling erntereif ist könnt ihr die Pflanze einfach mit einem Doppelklick abernten und bekommt die Ernte ins Backpack. Je besser der Koch-Skill eures Chars ist, desto ertragreicher wird die Ernte ausfallen. Natürlich gibt es auch Unterschiede zwischen den Pflanzen: einige sind einfacher anzubauen, andere erfordern viel Wissen und Geduld. Außerdem kommt es auch auf die Jahreszeit an, in welcher ihr die Ernte einbringt. So ist z.B. in den „grauen Tagen“ garkeine Ernte möglich, während die Ausbeute im Herbst merklich höher ist als im Winter.
Die Lebensdauer eurer Pflanze erhöht sich drastisch, wenn ihr sie regelmässig giesst. Wenn ihr euch 2 IG-Monate nicht um eure Pflanze sorgt wird diese verkümmern und ihr könnt nur noch ein paar Samenkörner davon ernten.
Zum Ausgraben (Entfernen) einer Pflanze einfach das Ackerfeld doppelklicken, wenn ihr eine Schaufel im Gepäck habt. Der geübte Farmer kann übrigens auch Reagenzien in seinem Garten anpflanzen und ernten. Diese wären: Alraune, Nachtschatten, Ginseng und Knoblauch.

Wenn ihr euch Ackerboden kaufen möchtet, so paged nach einem GM. Ackerboden kostet 1000 Goldstücke pro Feld und kann nur auf eurem Land gesetzt werden.

Kochen

Was der Spieler zum Kochen braucht:

  • Kessel (vom Schmied)
  • Holzschuessel (vom Tischler)
  • Karaffe (vom Tinker)

Dazu braucht ihr einen Kessel, den euch sicher ein Schmied verkaufen kann. Auch braucht ihr etwas Salz, das man in einem Bergwerk abbauen kann. Pfeffer wäre auch nicht schlecht zum würzen und natürlich etwas Wasser aus einer Karaffe (herstellbar vom Tinker). Um natürlich das leckere Essen irgendwo reinzuschaufeln, solltet ihr auch eine kleine Holzschüssel parat haben.
Wenn Ihr alle benötigten Zutaten zusammen habt, klickt einfach den Kessel an. Dort könnt Ihr dann das gewünschte Gericht aussuchen.

Abkürzungen für das Kochmenü:

  • KR = Karotten
  • PF = Pfeffer
  • SZ = Salz
  • WK = Wasserkaraffe
  • HS = Holzschuessel
  • KU = Kuerbisse
  • FK = Flaschenkuerbis
  • WM = Wassermelonen
  • MS = Mais
  • KL = Kohl
  • KT = Kartoffeln
  • TM = Tomaten
  • MS = Mais
  • PZ = Pilz

Fleisch braten

Wenn ihr auf ein Lagerfeuer klickt, erscheint ein Zielcursor. Mit diesem klickt Ihr das rohe Essen im Rucksack an. Jetzt könnt Ihr ganz einfach auswählen, welches Fleisch Ihr in welcher Menge braten wollt.